Oh Mann, wie ich Technik hasse. Eigentlich wollten wir ganz gediegen für Euch ein schönes “1 Stunde mit” drehen und dann kommt sowas heraus. Okay, also folgendes ist passiert:
Letzte Woche flatterte uns die quasi fertige Test-Version von “DeathSpank” in die Redaktion. Das ist insofern geil, weil das Spiel von Ron Gilbert stammt und der Typ immerhin der Erfinder der Monkey Island Reihe ist. Angepriesen wird das Spiel als ne Mischung aus Monkey Island und Diablo, was einen ja mal dezent mit der Zunge schnalzen lässt.
Das Spiel verfügt allerdings nicht über nen Online-Mehrspieler-Modus, dafür aber immerhin über einen Co-Op-Modus, bei dem einer den Titelhelden “DeathSpank” spielt und der andere seinen Zaubergehilfen “Sparkle”. Passt wie die Faust auf’s Auge. Ich der krasse axtschwingende Muskelmann und Nils eine lame-version von Harry Potter.
Also haben wir alles schön aufgebaut, die Playstation 3 schön verkabelt, damit wir das Game auch abgreifen können, Prakti Sebastian hat die Kamera scharf gestellt und los gings.
Nach 45 Minuten meldete sich plötzlich das Programm, mit dem wir die Spiele aufzeichnen und schmierte einfach mal so ab. Die ersten 45 Minuten waren somit am Arsch. Was wir noch retten konnten waren eben die letzten Minuten. Wir haben echt überlegt, ob wir das überhaupt noch hochstellen sollen, aber scheiss drauf, das Spiel kommt heute raus und so könnt Ihr wenigstens noch ein bissel was vom Game sehen. Und das Fazit ist ja auch noch dabei.

Ansonsten bitte Beschwerden an [email protected]

Gute nacht: